Datenschutzerklärung (Stand 14. Mai 2018)

Einleitung

Der Schutz der Privatsphäre und des Persönlichkeitsrechts unserer Kunden beim Besuch unserer Webseite ist von entscheidender Bedeutung für eine vertrauensvolle Nutzung unserer Angebote. Wir möchten mit diesen Datenschutzinformationen unser Engagement für einen sicheren und vertrauenswürdigen Umgang mit Ihren Daten hervorheben und Ihnen erläutern, wie wir personenbezogene Daten unserer Kunden nutzen. Insbesondere werden unsere Mitarbeiter, die
personenbezogene Daten verarbeiten, auf das Datengeheimnis verpflichtet und müssen dieses einhalten.

Wir verarbeiten ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Telekommunikationsgesetzes (TKG 2003). Sie können unsere Website grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten nutzen.

Wenn Sie unseren Online Shop besuchen und Bestellungen platzieren, dann werden personenbezogene Daten erhoben. Dies passiert stets im Einklang mit der DSGVO.

 

1. Was sind personenbezogene Daten und wofür werden diese verwendet?

Personenbezogene Daten sind Angaben, die Ihrer Person zugeordnet werden können. Dazu gehören beispielsweise Angaben wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Daneben fallen bei einem Besuch unserer Website aus technischen Gründen automatisch weitere Daten an, wie z.B. die IP-Adresse, die Ihr Internet Access-Provider Ihrem Computer bei der Verbindung zum Internet zuweist, oder Informationen über die Internet-Seite, von der aus Sie unser Angebot aufgerufen haben, oder über den von Ihnen verwendeten Internet-Browser (technische Informationen). Diese technischen Informationen können im Einzelfall personenbezogene Daten sein. Im Regelfall verwenden wir technische Informationen aber nur, soweit dies aus technischen Gründen für den Betrieb und zum Schutz unserer Website vor Angriffen und Missbrauch erforderlich ist sowie pseudonymisiert oder anonymisiert für statistische Zwecke.

a) beim Besuch unserer Website

Ein Besuch unserer Website setzt keine Offenlegung ihrer Indentität voraus. Wenn Sie unsere Shopseiten besuchen werden aus technischen Gründen standardmäßig in Protokolldateien, sog. Logfiles, gespeichert, welche an den Server unserer Website gesendet werden. Folgende Informationen werden gespeichert:

• IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) des zugreifenden Rechners
• die Website, von der aus Sie uns besuchen (Referrer)
• die Websites, die Sie bei uns besuchen
• das Datum und die Dauer des Besuches
• Browsertyp und Browser-Einstellungen
• Betriebssystem

Diese Daten werden zur Analyse und zum Schutz der Datenverarbeitungssysteme gegen unerlaubte Zugriffe gespeichert und dienen der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website. Niemals verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf ihre Person zu ziehen.

b) bei Anmeldungen zu Schulungen über unsere Website

Wir verwenden Ihre von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anmeldung, insbesondere beim Besuch unserer Website, wenn Sie sich auf unserer Website im Anmeldeformular registrieren oder in einen bestehenden Account einloggen und wenn Sie sich für eine Schulung anmelden.

Um sich für eine Schulung erfolgreich anzumelden, benötigen wir von ihnen zur korrekten Durchführung und Vertragserfüllung Kontaktangaben wie etwa Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, sowie Angaben zur Art der Schulung. Die von ihnen bereit gestellten Daten werden darüber hinaus in unserer Kundendatenbank gespeichert. Um Tippfehler zu vermeiden und sicherzustellen, dass Ihre bestellten Artikel auch bei Ihnen ankommen, überprüfen wir bei der Eingabe die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Adresse – denn ohne Überprüfung ihrer Daten können wir den Vertrag mit ihnen nicht abschließen.

Die für die Abwicklung ihrer Bestellung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht. Ausnahmen sind steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungs und Dokumentantionspflichten, welche zu einer längeren Speicherung verpflichten und welcher sie über eine hinausgehende Speicherung nach Art 6 Absatz 1S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des §96 Absatz 3 TKG sowie der Art 6 Absatz 1S. 1 lit. b DSGVO auf ihre Bestellung hin und ist zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung ihrer Bestellung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erforderlich.

 

2. An wen geben wir personenbezogene Daten weiter?

Bei der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten achten wir stets auf ein möglichst hohes Sicherheitsniveau. Daher werden Ihre Daten nur an vorher sorgfältig ausgewählte und vertraglich verpflichtete Dienstleister und Partnerunternehmen weitergegeben, welche im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligt sind.

c) E-Mail Versand durch Newsletter 2Go

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.
Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.
Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.
Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.
Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

e) Weitergabe ihrer Daten an Dritte

Während der Anmeldung wird von ihnen eine Einwilligung zur Weitergabe ihrer Daten an Dritte eingeholt. Unter folgenden Voraussetzungen geben wir ihre Daten an Dritte weiter, wenn:

• Für den Fall, dass für die Weitergabe nach den Abs. und Art. Der DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.
• Dies gesetzlich zulässig ist und nach Abs. und Art. Der DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit ihnen erforderlich ist
• Sie uns mit ihrer Unterschrift die ausdrückliche Einwilligung nach Abs. und Art. Der DSGVO erteilt haben
• Die Weitergabe nach Abs. und Art. Der DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung der Verteidigu